Paar- und Sexualtherapie

"Vertrauen ist eine Oase des Herzens,

die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird."

Khalil Gibran

 

Wann ist eine Sexualberatung oder eine Sexualtherapie sinnvoll?

 

Gute Frage! Sexualberatung ist immer dann sinnvoll, wenn Sie mit Ihrem sexuellen Erleben unzufrieden sind und Sie trotz eigener Bemühungen keine positive Veränderung erreichen. Keine Angst - Sie müssen keinen langfristigen Therapievertrag für eine festgelegte Sitzungsanzahl mit mir schließen. Jede Sitzung kann die letzte sein!                                             

Falls Ihr sexuelles Problem zu einem Problem wird, das die Auswirkung hat auf Ihr seelisches Gleichgewicht und Ihre psychische Gesundheit, kann  eine Sexualtherapie auch in den Rahmen einer Psychotherapie eingebettet sein.

 

Zu Beginn der Diagnose mit sexuellen Problemen steht ein therapeutisches Gespräch im Vordergrund. Besonders wichtig sind dabei die spontanen Äußerungen zu den Gefühlen von Ihnen. Daran sind bestehende Konflikte abzulesen. Nach erfolgtem Gespräch geschieht die Abgrenzung, ob es sich um eine krankhafte Störung handelt oder ob nur die Erwartungen von Ihnen und möglichen Partner zu hoch liegen. Berichtet z.B. die Frau über Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, erfolgt zunächst eine körperliche Untersuchung um organische Ursachen auszuschließen. Dies wird von Ihrem Hausarzt oder Facharzt durchgeführt. In einigen Fällen erledigt sich eine sexuelle Beschwerde durch zunehmende sexuelle Erfahrungen oder durch Kennenlernen eines neuen Partners von selbst. Liegt ein chronischer Verlauf vor, oder ist nach sexuellen Traumata, auch sexualfeindliche Erziehung in der Kindheit, wird nach weiteren psychischen Ursachen gemeinsam gesucht.

In den meisten Fällen aber wird die leidvolle Situation durch eine Paartherapie verbessert.

 

Alleine oder als Paar? 

Eine Sexualberatung ist selbstverständlich auch möglich, wenn Sie Single sind. Wenn Sie innerhalb einer festen Partnerschaft leben, entscheiden Sie, ob Sie alleine kommen möchten oder mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin.

Für eine Paartherapie ist ein gemeinsamer Beginn vorzuziehen, denn es ist auch immer der Start auf einem gemeinsamen Weg. Wenn beide bereit sind für eine gemeinsame Entwicklung, stehen die Chancen für eine positive Veränderung sehr gut.                    

Andauernde sexuelle Störungen oder sexuelle Funktionsstörungen können für Ihre Paarbeziehung belastend sein.

 

Sie möchten:

  • Sex mit Nähe anstatt Nähe ohne Sex
  • Sexualität als Quelle von Kraft, Lebensfreude und Gesundheit genießen
  • Sexualität genussvoll erleben
  • Die Botschaft eines sexuellen Problems verstehen lernen
  • Ihr eigenes sexuelles Profil entwickeln und leben können
  • Unterschiedliche Bedürfnisse und Wünsche in Ihrer Beziehung als persönliche Entwicklungschance begreifen
  • Sex ohne Angst 

Meist erkennt man Paarprobleme an folgenden Punkten

  • Sie streiten sich häufiger
  • ein Partner ist eifersüchtig auf den anderen
  • eine unheilvolle Routine hat sich eingeschlichen
  • ein Partner hatte oder hat eine Affäre
  • es hat sich Sturrheit, Gleichgültigkeit oder Verbitterung zwischen den Partnern aufgebaut
  • Sie sind mit Ihrem Liebesleben unzufrieden oder es fehlt Ihnen die Intimität
  • Sie verbringen kaum noch Zeit miteinander und Sie sind dabei, sich auseinander zu leben

Themen für Sexualberatung und Sexualtherapie 

Lust, Unlust, Orgasmusschwierigkeiten, vorzeitiger Samenerguss, Stress, (unerfüllter) Kinderwunsch, Verlust der Erotik,

 unterschiedliche Wünsche und Vorstellungen, Angst, Blümchensex, Quartalssex, Libidoverlust, Erektionsprobleme, Sex als Druckmittel

Eifersucht, Affäre, Scham, Sprachlosigkeit und Angst vor Versagen. In der Sexualtherapie liegt der Fokus unter anderem auf der

Trennung von Außeneinwirkung und Fremdeinflüssen und den eigenen, persönlichen Wünschen und Idealen.

 

In der Sexualtherapie, ob mit Einzelpersonen oder Paaren, sehe ich meine Rolle darin, Sie bei der nachhaltigen Entwicklung

Ihres individuellen sexuellen Selbstverständnisses zu begleiten sowie mögliche Wechselwirkungen aufgrund

vorhandener Schwierigkeiten und partnerschaftlicher Unterschiede aufzulösen.

 

Methode
In der Sexualberatung und Sexualtherapie arbeite ich überwiegend nach der modernen,

wissenschaftlich anerkannten Methode der Systemischen Therapie.

Mein Arbeitsansatz ist lösungsorientiert.

 

Ich biete Paartherapie für Partner, die bereit sind:
  • eine Krise als Chance zu sehen
  • neue Wege miteinander zu gehen
  • um gegenseitiges Verständnis zu ringen
  • ihre eigenen Ängste und Verletzungen kennen zu lernen und überwinden
  • den Teufelskreis gegenseitiger Anklagen und Schuldzuweisungen zu unterbrechen
  • sich in ihrer Entwicklung gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu lernen
  • einen Trennungsprozess würdevoll zu gestalten

 Schweigepflicht und Datenschutz

Diskretion ist uns sehr wichtig! Unser Standort ist anonym, und wir achten peinlich genau darauf,

dass Ihre Besuche bei uns sowie Ihre Anliegen vertraulich zwischen Ihnen und uns verbleiben.

Wir unterliegen in allen unseren Arbeitsfeldern der Schweigepflicht und dem Datenschutz.

 

Die Dauer und die Abstände der Sitzungen werden gemeinsam, je nach Anliegen und Lebensumständen festgelegt.

Die Sitzungen dauern in der Regel 60 bis 90 Minuten.  Die Kosten sind individuell abzustimmen und hängen von Art, Dauer der Therapie ab.

Die Kosten sind individuell aufgeschlüsselt und durch die Kosten-Info Hier einzusehen!

 

Die therapeutischen Methoden, die bei einer Sexualberatung oder einer Sexualtherapie zum Tragen kommen, ist von Ihrer aktuellen Lebenssituation abhängig und Ihrem Thema, das Sie mitbringen.

 

Weiterlesen

was Sie noch wissen wollten


Walther Zantz

Systemischer

Familientherapeut & Beratung und Coaching

Professor-Schloßstein-Str.6

D-76855 Annweiler

06346-971337

Praxis-Therapie.Zantz@live.de